Kalender

Termin einsenden

Kommunalinfo Mannheim bietet einen Terminkalender mit eingesendeten Terminen unterschiedlicher Veranstalter. Für die einzelnen Termine sind die jeweiligen Veranstalter verantwortlich.

Okt
31
Mi
Öffentliche Sprechstunde der DKP @ Bürgerhaus Neckarstadt
Okt 31 um 18:00 – 19:00
Öffentliche Sprechstunde der DKP @ Bürgerhaus Neckarstadt | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

jeden
Mittwoch 18 bis 19 Uhr, Bürgerhaus
Neckarstadt, Raum 103.

Nov
1
Do
Bündnis gegen Abschiebungen Mannheim @ JUZ Mannheim
Nov 1 um 19:00 – 20:00
Nov
3
Sa
Die Linke Kreisverband Ludwigshafen Rhein-Pfalz-Kreis @ Gaststätte Andechser
Nov 3 um 11:30 – 12:30
Die Linke Kreisverband Ludwigshafen Rhein-Pfalz-Kreis @ Gaststätte Andechser | Ludwigshafen am Rhein | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Mitgliedertreffen jeden ersten Samstag im
Monat, 11:30 Uhr, Gaststätte Andechser,
Ludwigstr. 73, Ludwigshafen.

Nov
5
Mo
Montagsdemos gegen Hartz IV und Agenda 2010 @ Paradeplatz
Nov 5 um 18:00 – 19:00
Montagsdemos gegen Hartz IV und Agenda 2010 @ Paradeplatz | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

jeden Montag, Paradeplatz, 18 h.

Mannheimer Bündnis für gerechten Welthandel @ Gewerkschaftshaus bei der IG Metall
Nov 5 um 19:00 – 20:00
Mannheimer Bündnis für gerechten Welthandel @ Gewerkschaftshaus bei der IG Metall  | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

 trifft sich jeden 1. Montag
im Monat um 19 Uhr im Gewerkschaftshaus
bei der IG Metall im 3. Stock, Hans-
Böckler-Straße 1 Eingang links. Kontakt:
demokratie.mannheim@gmx.de,

Nov
6
Di
Nicaragua erleben -Vortrags- und Begegnungsabend @ Stadthaus N1 Saal Swansea
Nov 6 um 19:00

Seit bereits 29 Jahren besteht zwischen Mannheim und der nicaraguanischen Stadt El Viejo eine Städtefreundschaft. Anfang November besucht die Bürgermeisterin der Stadt El Viejo auf Einladung unserer Stadt nun erstmals Deutschland. Zuerst wird sie an der Lateinamerika-Konferenz in Nürnberg teilnehmen, um anschließend auch einige Tage bei uns in Mannheim zu verbringen. Aus diesem Anlass laden wir Euch herzlich ein zu einem

Vortrags- und Begegnungsabend
am Dienstag, den 06.11.2018,
im Stadthaus N1, Sitzungsraum Swansea um 19 Uhr.

An diesem Abend wird auch die Delegation aus El Viejo anwesend sein und Ihr habt Zeit die Gäste aus El Viejo kennenzulernen. Außerdem erwartet Euch eine kleine Bildpräsentation vom August-Besuch unserer Freunde vom Nicaragua Forum in Heidelberg, Bilder aus El Viejo und von Projekten, die wir seit Jahren unterstützen.

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Euch und unseren Gästen aus El Viejo! Lasst uns reden !

attac Mannheim @ Gewerkschaftshaus - DGB-Jugendraum
Nov 6 um 19:30
attac Mannheim @  Gewerkschaftshaus - DGB-Jugendraum | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

 jeden 1.Dienstag  im Monat um 19.30 Uhr im

Kontakt: mannheim@attac.de

Nov
7
Mi
“Café Welcome” Begegnungscafé für Geflüchtete und Interessierte @ JUZ Mannheim
Nov 7 um 15:30 – 18:30
"Café Welcome" Begegnungscafé für Geflüchtete und Interessierte @ JUZ Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

Jeden Mittwoch, 15.30–18.30 Uhr, JUZ Käthe-Kollwitz-Straße

Öffentliche Sprechstunde der DKP @ Bürgerhaus Neckarstadt
Nov 7 um 18:00 – 19:00
Öffentliche Sprechstunde der DKP @ Bürgerhaus Neckarstadt | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

jeden
Mittwoch 18 bis 19 Uhr, Bürgerhaus
Neckarstadt, Raum 103.

Offenes Antifa Treffen @ Ju­gend­zen­trum Fried­rich Dürr
Nov 7 um 19:00

Du hast Pro­ble­me mit Nazis und Ras­sis­mus in dei­ner Stadt, auf der Ar­beit oder in der Schu­le?
Men­schen­ver­ach­ten­de Ideo­lo­gi­en wie Fa­schis­mus, An­ti­se­mi­tis­mus und Is­la­mo­pho­bie gehen dir auf die Ner­ven?

Dann komm zum Of­fe­nen An­ti­fa­schis­ti­schen Tref­fen in Mann­heim!

 Beim Of­fe­nen An­ti­fa­schis­ti­schen Tref­fen wol­len wir uns über Na­zi­ak­ti­vi­tä­ten in der Re­gi­on in­for­mie­ren und eine ge­mein­sa­me an­ti­fa­schis­ti­sche Pra­xis gegen diese Um­trie­be ent­wi­ckeln. Dar­über hin­aus wol­len wir ras­sis­ti­sche und rechts­po­pu­lis­ti­sche Denk­mus­ter in der Ge­sell­schaft er­ken­nen und die brei­te Öf­fent­lich­keit für diese The­men sen­si­bi­li­sie­ren. Wenn du Teil des Of­fe­nen An­ti­fa­schis­ti­schen Tref­fen sein möch­test, dann komm ein­fach vor­bei und lerne an­de­re An­ti­fa­schis­tIn­nen ken­nen, in­for­mie­re dich über ge­mein­sa­me re­gio­na­le und über­re­gio­na­le Ak­tio­nen und ge­stal­te diese mit!

Das Tref­fen fin­det jeden ers­ten Mitt­woch im Monat im Ju­gend­zen­trum Fried­rich Dürr, Kä­the-​Koll­witz-​Str. 2-4, 68169 Mann­heim um 19:00 Uhr statt

Mehr Infos: http://juz-mannheim.de

Nov
8
Do
DFG-VK und Friedensplenum Mannheim @ Friedensbüro
Nov 8 ganztägig

treffen sich jeden 2ten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr im Friedensbüro, Speyerer Str. 14, MA-Almenhof. Interessierte sind herzlich willkommen! Nächste Treffen: 9. Aug., 13. Sept., 11. Okt.

Amalie feiert fünf Jahre „Beratung für Frauen in der Prostitution“
Nov 8 um 18:00
Amalie feiert fünf Jahre „Beratung für Frauen in der Prostitution“

Amalie feiert fünf Jahre „Beratung für Frauen in der Prostitution“

Diakonie: Große Jubiläumsfeier im EinTanzHaus e.V. Mannheim am 8. November ab 18 Uhr mit Staatssekretärin Mielich.

 

Auf die komplexen Notlagen der Frauen reagieren, sie in ihrer Lebenswelt erreichen, fünf Jahre Amalie: Am 8. November feiert die Beratungsstelle für Frauen in der Prostitution ihren Geburtstag. Im EinTanzHaus soll das Projekt gemeinsam mit geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sozialem gebührend gefeiert werden. Dekan Ralph Hartmann, Julia Wege, Bürgermeister Michael Grötsch und Staatssekretärin Bärbl Mielich sprechen Grußworte. Ein offizielles Rahmenprogramm aus Talk und Präsentation eines Imagefilms lassen fünf Jahre Revue passieren. Für die musikalische Untermalung sorgen Silke Hauck und Claude Schmidt.
 

Gemeinsam feiern mit Kooperationspartnern aus Kirche, Politik und Gesellschaft

 

„Ich freue mich, dass Amalie im Jahr 2018 das 5-jährige Jubiläum feiert und wir das gemeinsam im EinTanzHaus mit Vertretern aus einem breiten Netzwerk würdigen dürfen. Ohne diese Förderung, insbesondere der Stadt Mannheim, dem Ministerium für Soziales und Integration und Aktion Mensch e.V., aber auch die Unterstützung der vielen Ehrenamtlichen, Spendern und Vertretern aus der Politik wäre Amalie nicht möglich“, sagt Dekan Ralph Hartmann.
 „Wir sind stolz darauf, dass mit Hilfe von Polizei, Politik und sozialen Organisationen ein mittlerweile breites Netzwerk, verlässliche Zusammenarbeit und Unterstützung entstanden sind. Ohne die Einbindung der vielen Einrichtungen, aber auch die Akzeptanz eines seinerzeit tabuisierten Themas, wäre Amalie nicht hier, wo es mittlerweile steht“, erklärt Leiterin Julia Wege.

Imagefilm und Talkrunde bestimmen das Rahmenprogramm

Grund genug um mit allen Beteiligten der „ersten“ Stunde aus Kirche, Gesellschaft und Politik, zu feiern. Ein offizielles Programm hält viele Highlights bereit: Neben den Grußworten, gesprochen von Dekan Ralph Hartmann, Julia Wege, Bürgermeister Michael Grötsch und Staatssekretärin Bärbl Mielich, bildet die Präsentation des Imagefilms „Den Frauen eine Stimme geben – Soziale Arbeit der Beratungsstelle Amalie in Mannheim“ einen besonderen Höhepunkt. Regie führte der TV-Streetworker Thomas Sonnenburg, bekannt aus der RTL Doku-Soap „Die Ausreißer – Der Weg zurück”, die 2008 den Deutschen Fernsehpreis erhielt.
 Unter dem Thema „Prostitution in Mannheim“ lädt Amalie zu einer Talkrunde ein. Es diskutieren Prof. Dr. Achim Weizel, Stadtrat Mannheimer Liste und Mitglied Amalie-Beirat, Otto Steinbrenner, ehemaliger Kriminalhauptkommissar, Hanne Kerker, Ehrenamtliche von Amalie, Thomas Sonnenburg und Julia Wege, Leiterin Amalie. Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Martin Albert.

SRH Hochschule Heidelberg sponsert Flying-Buffet, Sternekoch Brandt überrascht mit Dessert

 Vor und nach der Veranstaltung gibt es Getränke und Speisen: Der Dank geht an dieser Stelle an die SRH Hochschule Heidelberg, die das Catering der syrisch-orientalischen Küche des jungen Food-Startups „Sindbad“ aus Heidelberg sponsert. Der Sternekoch Tristan Brandt spendiert außerdem ein eigens für Amalie kreiertes Überraschungsdessert. (JeLa)

Bündnis gegen Abschiebungen Mannheim @ JUZ Mannheim
Nov 8 um 19:00 – 20:00
attac Ludwigshafen @ Verdi-Haus
Nov 8 um 19:30 – 20:30
attac Ludwigshafen @ Verdi-Haus | Ludwigshafen am Rhein | Rheinland-Pfalz | Deutschland

 jeden 2. Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr
im Verdi-Haus, Ludwigshafen, Kaiser-
Wilhelm-Strasse 7 (Ecke Augenzentrum
Curschmann Richtung Rhein).

 

Jeden 4. Donnerstag findet immer eine Bildungsveranstaltung mit Referenten und/oder Film statt.

Mitmach-Treffen von DFG-VK und Friedensplenum Mannheim @ Friedensbüro
Nov 8 um 19:30

DFG-VK und Friedensplenum Mannheim treffen sich jeden 2ten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr im Friedensbüro, Speyerer Str. 14, MA-Almenhof. Interessierte sind herzlich willkommen!

Mehr Infos: http://frieden-mannheim.de

Nov
9
Fr
100 Jahre Novemberrevolution – Kiel, Berlin, Mannheim @ Cinema Quadrat
Nov 9 um 19:30

100 Jahre Novemberrevolution – Kiel, Berlin, Mannheim am Freitag, dem 09. November 2018, 19:30 Uhr im Cinema Quadrat MA mit Dokumentarfilm “Matrosen in Berlin”, Musik von ewo² (Bernd Köhler und Kollegen), Rezitation (Bettina Franke) und Vortrag (Mia Lindemann)

Nov
10
Sa
Kundgebung”Solidarität mit der Karawane von mehreren tausend MigrantInnen in Mittelamerika!” @ Paradeplatz
Nov 10 um 13:00

Mehr als 7500 Menschen haben ihre Länder – Honduras, El Salvador und Guatemala – verlassen, um nach Mexiko und in die USA zu gelangen. Sie begeben sich auf einen mehrere tausend km langen Marsch, weil sie in ihren Herkunftsländern keine Perspektive mehr für ein menschenwürdiges Leben haben. Die MigrantInnen fliehen vor Armut und Kriminalität. Ihre Herkunftsländer gehören zu den ärmsten und gewalttätigsten Ländern Gesamtamerikas. Gerade Mittelamerika, einschließlich Kuba, sind seit Jahrzehnten wiederholt einer mörderischen Gewaltpolitik von US-Regierungen ausgesetzt gewesen. Immer wieder wurde Militär gegen die Menschen aus diesen Regionen in Marsch gesetzt. Die blutigsten und grausamsten Diktatoren wurden von den USA skrupellos unterstützt – zum Schaden insbesondere der ausgebeuteten und verelendeten Massen.

„Honduras hat sich nach dem von den USA unterstützten Militärputsch gegen den gewählten Präsidenten Manuel Zelaya im Jahr 2009 in eine Hölle verwandelt“ (Carlos Aznarez, argentinischer Journalist, siehe Junge Welt, 23.10.2018)

Der US-Präsident Trump beschimpft die Karawane der MigrantInnen pauschal als Kriminelle und hat angedroht, das Militär gegen die unbewaffneten Geflüchteten, darunter Frauen und Kinder, einzusetzen. Evo Morales, der bolivianische Präsident unterstützt den mutigen und entschlossenen Marsch der Migrierenden und ihr legitimes Recht auf ein würdevolles Leben in den USA und in Mexiko:

„Trump bezeichnet unsere Brüder (und Schwestern) aus Guatemala, Honduras und El Salvador als Verbrecher. Aber das schlimmste Verbrechen sind der Kapitalismus und die Einmischung, mit denen die Politik des Hungers und der Zerstörung des Planeten der Welt durchgesetzt wird“, schrieb Morales auf Twitter (siehe junge welt, a.a.O.)

Auch der Bischof der Diözese Saltillo im mexikanischen Bundesstaat Coahuila, Raul Vera, verteidigt das Recht der Karawane auf ihre mutige Aktion:

„Die Migranten sind unsere Nachbarn, und sie haben ein Recht darauf, dem Hunger, dem Elend und der Gewalt zu entkommen […] wir sind nicht mehr der Hinterhof der USA“ (ebenda)

Wir fordern, dass die US-Regierung ihre Grenzen für die Karawane öffnet und nicht wie angedroht Militär gegen dieselbe einsetzt. Wir fordern die Menschen hier in Deutschland auf, sich mit den Migrant*innen zu solidarisieren und gegen die US-Politik, die zunehmend auf militärische Gewalt setzt, entschieden zu protestieren.

Es zeigt sich immer deutlicher, dass ein menschenwürdiges und gleiches Miteinander in diesem Gesellschaftssystem, dem Kapitalismus und Neoliberalismus, nicht möglich ist. Es liegt an uns – den Menschen, die darin leben –, radikal damit zu brechen und mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu kämpfen!

Bündnis gegen Abschiebungen (BgA) Mannheim, Internationales Legal Team (CISPM)

Nov
11
So
Offene Fahrrad Werkstatt @ JUZ Mannheim
Nov 11 um 15:00 – 18:00
Offene Fahrrad Werkstatt @ JUZ Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

Jeden 2. Donnerstag  15 bis 18 Uhr.

Infos:

http://juz-mannheim.de/?page_id=273

 

 

Habt ihr Fragen oder wollt bei der Fahrrad-Fachschaft mitmachen? Dann schreibt uns an fahrradworkshop(ätt)juz(minus)mannheim(punkt)de

Nov
12
Mo
Die Internationalen Machtstrukturen ,und die Aktionen dagegen – Jeden Montag, 18:00 Uhr, Paradeplatz
Nov 12 um 18:00
Die Internationalen Machtstrukturen ,und die Aktionen dagegen - Jeden Montag, 18:00 Uhr, Paradeplatz

Seit August 2004 finden die Montagsdemonstrationen – auch Montagsdemos genannt – gegen Hartz IV und die Agenda 2010 in über 100 Städten in Deutschland statt.

Alle Infos unter:
https://montagsdemo-mannheim.jimdo.com/

Montagsdemos gegen Hartz IV und Agenda 2010 @ Paradeplatz
Nov 12 um 18:00 – 19:00
Montagsdemos gegen Hartz IV und Agenda 2010 @ Paradeplatz | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

jeden Montag, Paradeplatz, 18 h.