Nachrichten aus Mannheim und der Region aus linker Perspektive

Untergetaucht in Freiburg, verhaftet in Mannheim, Neuanfang im Baskenland [mit Video]

Tomas Elgorriaga über seine Flucht- und Gefängniserfahrungen und die Aufarbeitung von Folter im spanischen Staat Hondarribia, eine Kleinstadt am Meer an der französisch-spanischen Grenze. Die Menschen, die hier leben, würden sagen: „mitten im Baskenland“. Anfang September fand die alljährliche Fiesta statt und die Straßen waren voller Menschen. Wir trafen hier...

75 Jahre VVN-BdA: Antifaschistischer Kongress in Heidelberg am 1. Oktober 2022

In diesem Jahr feiert die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) ihr 75-jähriges Bestehen. Das nutzt die VVN-BdA Heidelberg als Anlass für einen Antifaschistischen Kongress am 1. Oktober 2022, bei dem die Geschichte der Organisation, Erinnerungspolitik und ein Vortrag zum Vernichtungskrieg der Wehrmacht im...

Vorschläge des AK Kolonialgeschichte zur Umbenennung von Rheinauer Straßen

Der Arbeitskreises Kolonialgeschichte Mannheim (AK Kolonialgeschichte) hat Vorschläge zur Umbenennung von Rheinauer Straßen unterbreitet, die bislang v.a. Kolonialisten des deutschen Kaiserreiches ehrten. Die Vorschläge des AK Kolonialgeschichte sollen ein Zeichen setzen gegen den Rassismus, für den die Straßennamen Lüderitz, Leutwein, Nachtigal und Hedin seit 1935, stehen. Es kommt der Einwand,...

Blaualgen im Willersinnweiher – wo kommen sie her?

Landesamt für Umwelt vernachlässigt Untersuchungen, verharmlost die Problematik, verschweigt Gesundheitsgefahren und verschleppt die Ursachensuche Unzureichende Untersuchungen  Der Willersinnweiher ist ein beliebtes Badegewässer im Ludwigshafener Norden, in der Nähe der BASF, umgeben von den Stadtteilen Friesenheim, Notwende und Oppau. Am Dienstag, den 6. September berichtet die Tageszeitung ‚Die Rheinpfalz‘ von einer...

MdB Akbulut: Unverantwortlich- Etat des BMFSFJ für Kinder- und Jugendpolitik wird um 40% gekürzt!

Alleinerziehende Eltern sind am stärksten von Armut gefährdet Gerade in der Corona-Pandemie hat sich wieder gezeigt: Alleinerziehende sind in Deutschland massiv von Armut gefährdet und sehen sich großen Problemen gegenübergestellt. Kita- und Schulschließungen – und die damit oft nicht mehr mögliche Aufteilung von Betreuung und Arbeit – brachten Alleinerziehende stärker...

Wohnungspolitik in Mannheim – wie weiter?

Quo vadis Neckarstadt, Quo vadis Mannheim – wohnungspolitisch? Aufmerksame LeserInnen des Kommunalinfo werden sich vielleicht die Augen reiben – den Titel habe ich doch schon mal gelesen. Und in der Tat bezieht sich der Text rückbesinnend auf einen älteren Artikel im KI (30.9.2020), den nochmal zu lesen auch heute aus...

Kundgebung gegen die Krisenpolitik

Am vergangenen Samstag versammelten sich ca. 120 Personen auf dem Paradeplatz in Mannheim, um unter dem Motto “Wir frieren nicht für eure Krise” gegen die aktuelle Politik der Bundesregierung zu protestieren. Aufgerufen hatte ein breites Bündnis mehrerer linker Organisationen. In den Redebeiträgen wurden die bisher von der Bundesregierung verabschiedeten, sogenannten...

Moderne Sklaverei auch im Rhein-Neckar-Raum?

Marian, Saisonarbeiter aus Rumänien, sortiert auf einem Gemüsehof zwischen Bonn und Köln Kartoffeln, als er sich im vergangenen Jahr am Samstag, dem 20. März den Daumen an einer Abfalltonne quetscht. Ein Kollege versorgt die Verletzung notdürftig, aber erst am Montag, als sich die Wunde bereits entzündet hat, fährt ihn der...

Aufklärung des Störfalls im Mühlauhafen: BASF wirft Nebelkerzen

So, jetzt sind die Fässer aus dem havarierten Container im Mühlauhafen sicher und ohne weitere Zwischenfälle Richtung Absender BASF abtransportiert. Dort wird der nicht mehr reaktive Inhalt in einer Abfallaufbereitungsanlage verarbeitet. Gute Leistung der Feuerwehren Dass es für die Bevölkerung in Mannheim und Ludwigshafen keine längere oder immer wieder eintretende...

Tod auf dem Marktplatz durch Polizeigewalt

LI.PAR.Tie. und DIE LINKE reagieren auf die Mitteilung der Staatsanwaltschaft zur gerichtsmedizinischen Untersuchung der am 2. Mai  während eines Polizeieinsatzes  in der Marktstraße verstorbenen Person. Danach habe sich ergeben, dass der Tod durch die polizeiliche Gewaltanwendung erfolgt ist.  Wir dokumentieren die Stellungnahme vom 15.9.: Wir, die Gemeinderatsfraktion LI.PAR.Tie. und DIE...