Nachrichten aus Mannheim und der Region aus linker Perspektive

Gesundheitscafé in Mannheim-Schönau eröffnet – Innovativer Impuls für gerechtere Versorgung in der Fläche

Im Mannheimer Stadtteil Schönau ist das erste Gesundheitscafé der Stadt eröffnet worden. Anders als eine Arztpraxis ist das Gesundheitscafé eine niedrigschwellige Anlaufstelle für Menschen aus dem Stadtteil aller Altersgruppen. Es bietet Beratung und Weitervermittlung bei gesundheitlichen Fragen, aber auch Präventionsangebote und einen sozialen Treffpunkt in Form eines offenen Café-Treff. Gesundheitsversorgung...

BASF Aktionärshauptversammlung 2024 (1): „Wir haben unsere Väter beim Massaker von Marikana verloren“

  Mannheim, 24.4.24. Amina Hassan Fundi und Ndikho Jokanisi Bomela, zwei Jugendliche aus dem Platingürtel in Südafrika, sprechen auf der diesjährigen BASF-Aktionärshauptversammlung. Nachdem die Witwen zweier beim Massaker von Marikana/Südafrika erschossener Bergleute sich auf der BASF-Hauptversammlung 2016 an den Vorstand wandten, ist nun die nächste Generation aus Marikana nach Mannheim...

BASF Aktionärshauptversammlung 2024 (2): Über die Steueroptimierung der BASF und Ludwigshafener „Drecklöcher“

Eine ehemalige Beschäftigte der BASF und Bürgerin von Ludwigshafen, wandte sich an die Aktionärsversammlung und die BASF-Leitung angesichts der fast katastrophal zu nennenden Entwicklung der Stadt und forderte die Hauptversammlung auf, Vorstand und Aufsichtsrat aufgrund seiner Steuerpolitik nicht zu entlasten.   „Ludwigshafen ist mit 1,5 Mrd. Euro verschuldet – und...

Neue KIM Ausgabe 09/2024 erschienen

– Editorial – Liebe Leserinnen, liebe Leser! Der 1. Mai als Tag der internationalen Arbeiterbewegung ist vorbei. Nicht nur unsere Impressionen vom 1. Mai in Mannheim machen es deutlich. Diesmal war erfreulicherweise mehr los als in den letzten Jahren. Der „Antikapitalistische Block“ war nicht nur zahlenmäßig eine Bereicherung. Die drohende...

Internationaler Tag der Kriegsdienstverweigerung

Für Solidarität mit Kriegsdienstverweigerer*innen und Deserteur*innen Die DFG-VK Gruppe MA-LU veranstaltet am 15. Mai 2024 einen Filmabend mit Diskussion im Cinema Quadrat. Gezeigt wird der Dokumentarfilm „Die Liebe zum Leben“ von Annette Ortlieb über den Wehrmachtsdeserteur Ludwig Baumann. Er war 1942 aus der Deutschen Wehrmacht desertierte und vom NS-Militärgericht zum...

Tarifauseinandersetzung im Autohaus Kohlhoff: Solidaritätsaktion der IG Metall gegen Betriebsratsmobbing und Union Busting

Solidaritätsaktion der IG Metall vor dem Betrieb mit 80 Teilnehmern Eskalation in den Tarifverhandlungen zwischen Unternehmen und IG Metall Mannheim: Massive Einschüchterungsversuche des Arbeitgebers gegenüber Beschäftigten bis hin zur beabsichtigten Kündigung von Betriebsräten. Mehrere laufende juristische Verfahren vor den Gerichten. IG Metall Mannheim strebt Verhandlungslösung zur Wiederherstellung der Tarifbindung an...

Mannheimer Komitee „Solidarität gegen Betriebsrats-Mobbing!“ übergibt in Berlin Unterschriften an den Arbeitsminister

Berlin: Protest gegen Betriebsrats-Mobbing vor der BDA-Zentrale im Haus der Deutschen Wirtschaft. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil nimmt Unterschriften zum Betriebsrats-Mobbing bei ProMinent, dem Betrieb des Arbeitgeberpräsidenten, entgegen. „Bei ProMinent wird offensichtlich BR-Mobbing nach Drehbuch betrieben: mit Gerüchten, Abmahnungen, Klagen und der Unterstützung von arbeitgebernahen Gegenkandidaten bei den letzten Betriebsratswahlen werden die...

Impressionen vom 1. Mai – dem Internationalen Tag der Arbeiterbewegung

Erfolgreiche Kundgebung und Demo  An den 46 Kundgebungen und Veranstaltungen zum Tag der Arbeit haben in Baden-Württemberg laut DGB rund 24.000 Menschen teilgenommen. Damit waren es landesweit 4.000 Menschen mehr als im Vorjahr. Kai Burmeister, Vorsitzender DGB Baden-Württemberg: „Die Stimmung auf den Kundgebungen war bestens. Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter haben ein...

Polizeigewalt: Aktivist*innen stören Maimarkt-Stand der Polizei

Aktivist*innen der Interventionistischen Linken Rhein-Neckar haben den Stand der Polizei Mannheim auf dem Maimarkt gestört. Die ungefähr 20 Personen umfassende Gruppe versammelte sich am Eröffnungssamstag gegen 14 Uhr vor dem Messestand, an dem die Polizei über ihre Tätigkeiten informieren wollte, und entrollte ein Banner. Auf diesem waren die Worte: “Mannheimer...

Stellungnahme zum Meinungsbild zu den künftigen Straßennamen in Rheinau – Süd

AK Kolonialgeschichte Mannheim: Für die Erstellung eines Meinungsbildes zur Auswahl der künftigen Straßennamen in Rheinau-Süd hat ein vorbildliches demokratisches Beteiligungsverfahren stattgefunden. Wir danken allen, die sich engagiert und beteiligt haben. Während des Abstimmungsprozesses konnte unser Arbeitskreis Kolonialgeschichte eine öffentliche Auseinandersetzung über den Deutschen Kolonialismus und Mannheims Rolle darin in Gang...