Kategorie: KIM

linke seitenleiste

Protest gegen Tesla Pop-Up-Store in Heidelberg

Aktivist*innen der Interventionistischen Linke haben am Freitag, den 12.4.2024, den auf der Heidelberger Hauptstraße untergebrachten Pop-Up-Store des Elektroautoherstellers Tesla gestört. Am späten Nachmittag versammelten die Aktivist*innen sich vor dem Ladengeschäft, stimmten Parolen an und verteilten Flugblätter. Dabei entrollten sie ein Banner, auf dem “Disrupt Tesla” zu lesen stand. Der Protest...

Neue KIM Ausgabe 07/2024 erschienen

– Editorial – Ostern 2024 liegt nun hinter uns und in vielen Orten in Deutschland haben die traditionellen Friedensmärsche stattgefunden. Dabei konnten auch in Mannheim wieder mehr Menschen als in den vergangenen Jahren mobilisiert werden, die sich gegen eine um sich greifende Kriegsmentalität stellen und gesellschaftlichen Fortschritt und Frieden fordern,...

Lupinenstraße, Neckarstadt-West: Wohnraum für alle statt Bordelle und Prostitution

Stellungnahme des Offenen Stadtteiltreffen Neckarstadt. In den vergangenen Wochen wurde intensiv über das Thema Schließung der Bordelle in der Lupinenstraße und der damit einhergehenden Schaffung von bis zu 400 Sozialwohnungen diskutiert. Spätestens seitdem OB Christian Specht eingewilligt hat, sich unter Beteiligung verschiedener Akteure mit diesem Thema auseinanderzusetzen, ist klar, dass...

Neue KIM Ausgabe 06/2024 erschienen

– Editorial – Liebe Leser*innen, die religiösen Traditionen Ostern und Ramadan stehen in diesem Jahr einmal mehr im Zeichen internationaler Kriege und fehlender Friedensperspektiven. Ob Gaza, Ukraine, Jemen oder auch weniger beachtete Regionen, wie Nordsyrien, Armenien und Sudan: An vielen Orten der Welt wird gekämpft. Friedliche Konfliktlösungsstrategien sind unpopulär. Die...

Tierquälerei bei der Reiterstaffel der Polizei – Kommentar der Tierschutzpartei

Gewaltvolles Schlagen mit der Reitgerte und der flachen Hand, Quälen mit einem Klappersack voller Konserven sowie Pfefferpaste am Futtertrog, um eine Verhaltensstörung zu unterbinden: das ist Tierquälerei. Dafür müssen zwei Polizisten der Mannheimer Reiterstaffel jetzt hohe Geldstrafen zahlen. Sie wurden wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz vom Amtsgericht Mannheim verurteilt. Die...

Die Mannheimer Reiterstaffel muss aufgelöst werden!

Zwei Polizisten der Mannheimer Reiterstaffel wurden Ende März wegen Tierquälerei zu unerwartet hohen Geldstrafen verurteilt. Die Staatsanwalt spricht jedoch davon, dass im Prozess nur die „Spitze des Eisbergs“ sichtbar wurde, die Richterin regt an, nicht nur den Umgang mit den Tieren, sondern auch den Führungsstil der Reiterstaffel zu hinterfragen. Außer...

Das Sozialticket – eine linke Erfolgsgeschichte

Der Gemeinderats-Ausschuss „Wirtschaft, Arbeit und Soziales“ (WAS) hat am 13. März einstimmig die Fortsetzung des Sozialtickets auf Basis des Deutschlandtickets für monatlich 30,50 Euro empfohlen. Damit gilt auch die Zustimmung des Gemeinderats als nahezu sicher. Der Etat für das Sozialticket, das auch in Form von Einzelfahrscheinen für die VRN-Großwabe Mannheim...