Kategorie: KIM

linke seitenleiste

Taxibetrieb vor die Wand gefahren? 47 Taxler*innen stehen auf der Straße...

Taxibetrieb vor die Wand gefahren? 47 Taxler*innen stehen auf der Straße…

… und dies auch im wörtlichen Sinn: Vor dem Mannheimer Rathaus steht am Montag, 3. Dezember, eine größere Gruppe teils verbal erregter Personen, die Einlass in das Rathaus begehren. „Wir wollen zum Bürgermeister – so eine Unverschämtheit!“ Die Gruppe wird überragt von einer sehr großen Person, die die Regie führt....

Real: Gewerkschaft kämpft für einen Tarifvertrag

Real: Gewerkschaft kämpft für einen Tarifvertrag

Bundesweit kämpfen die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und die Beschäftigten für einen Tarifvertrag bei der Einzelhandelskette real. So auch hier in der Region, wo die Supermärkte in Brühl, in Mannheim-Vogelstang und in Mannheim-Neu-Edingen am 6. und 7. Dezember bestreikt wurden. Mit dem Ausstieg aus dem Fächentarifvertrag will die Konzernleitung die Löhne bis...

Tarifvertrag bei Bopp & Reuther

Tarifvertrag bei Bopp & Reuther

Verhandlungen zwischen der Bopp & Reuther Valves GmbH und der IG Metall Mannheim erfolgreich abgeschlossen – Mehr Entgelt und langfristige Perspektive für alle Beschäftigten – Schrittweise Angleichung an Entgeltniveau der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg –  Umfassende Anerkennung aller übrigen qualitativen Tarifverträge Wichtiger Meilenstein für die Beschäftigten beim Mannheimer Traditionsunternehmen Bopp...

Tagung der IG Metall zum Thema Arbeitszeit in Mannheim: Arbeitszeiten, die zum Leben passen

Tarifbindung bei Leica erreicht

IG Metall und Geschäftsleitung von Leica Microsystems in Mannheim haben sich auf Eckpunkte eines Tarifvertrags geeinigt. Es gilt eine Erklärungsfrist bis zum 30.11.2018. Die Einigung sieht die umfängliche Anerkennung der Tarifverträge der Metall- und Elektroindustrie des Tarifgebiets Hessen vor.  In drei Stufen wird innerhalb von 19 Monate das Entgeltniveau des...

Anwohnerprotest im Jungbusch wegen nächtlicher Ruhestörung durch Gastronomiebetriebe

Anwohnerprotest im Jungbusch wegen nächtlicher Ruhestörung durch Gastronomiebetriebe

Der Bewohnerverein Jungbusch hat in einem Schreiben an die Mitglieder des Bezirksbeirat Innenstadt/Jungbusch und des Gemeinderats seine Besorgnis zum Ausdruck gebracht, dass in der Jungbuschtraße 15 ein neuer Gastronomiebetrieb in einem Gewölbekeller mit Biergarten und Außenbestuhlung entstehen soll. Außerdem wird anscheinend über eine Verlängerung der Öffnungszeiten für Außenbestuhlung gesprochen. „Der...

Gewalt gegen Frauen endlich auf allen Ebenen ächten!

Gewalt gegen Frauen endlich auf allen Ebenen ächten!

Am 25.November jeden Jahres findet der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen statt. Dieser Gedenktag geht auf die drei Schwestern Mirabal zurück, die am 25. November 1960 nach monatelanger Folter vom militärischen Geheimdienst der Dominikanischen Republik getötet wurden. Ihr Mut im Kampf gegen den Diktator Trujilo wurde zum...

Mehr Kontrollen auf Baustellen in Mannheim gefordert

Mehr Kontrollen auf Baustellen in Mannheim gefordert

Karlsruher Zoll: Baufirmen brachten Staat um 12,1 Millionen Euro IG BAU legt Bilanz für erstes Halbjahr 2018 vor Schwarzarbeit und Lohn-Prellerei auf der Spur: Beamte des Zolls sollen die 233 Bauunternehmen in Mannheim noch häufiger auf illegale Machenschaften überprüfen. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit Blick auf neue...

Kandel bleibt Tummelplatz für Rechtsextreme - Organisationen gegen Rechts in Überzahl (mit Fotogalerie)

Kandel bleibt Tummelplatz für Rechtsextreme – Organisationen gegen Rechts in Überzahl (mit Fotogalerie)

Das “Frauenbündnis” um Marco Kurz versuchte am 01.12.18  auf der Welle von Frankreichs „Gelben Westen“ mit zu schwimmen und mobilisierte dennoch nur wenige Teilnehmer*innen für ihre rechte Sache, dafür gewinnt das Kurz-Bündnis immer mehr an zweifelhaftem “Sektencharakter”. Im Internet proklamiert er 500 Teilnehmer*innen seiner Demonstration des Frauenbündnisses, dass die Polizei...

"MANNHEIM HILFT" - Erfolgreiche Spendensammlung für Geflüchtete in Griechenland

“MANNHEIM HILFT” – Erfolgreiche Spendensammlung für Geflüchtete in Griechenland

Der Spendenaufruf von Save-me Mannheim, Mannheim sagt Ja! und dem Diakonischen Werk Mannheim sties auf immense Ressonanz. Viele Schlafsäcke, Isomatten, Decken, Zelte und Babywindeln wurden gespendet. Die Konkordienkirche und die Matthäuskirche in Neckarau hatten sich bereit erklärt, die Spenden entgegenzunehmen und während der Spendensammelaktion zwischen zu lagern.      ...

Falscher Arzt wegen Urkundenfälschung und gewerbsmäßigem Betrug verurteilt – NSU-Anwalt übernahm Verteidigung

Falscher Arzt wegen Urkundenfälschung und gewerbsmäßigem Betrug verurteilt – NSU-Anwalt übernahm Verteidigung

Am 29.11.18 wurde vor dem Amtsgericht Mannheim die Hauptverhandlung gegen den gelernten Maler und Lackierer Peter F. (Name der Redaktion bekannt) geführt. Dem Angeklagten, der als „Dr. med.“ und „Diplom-Psychotherapeut“ 2015-2016 in Mannheim eine Praxis für Kinder und Jugendliche geführt hatte, wurden Urkundenfälschung, Missbrauch von Titeln und Berufsbezeichnungen und gewerbsmäßiger...

Der neue Mietspiegel – ein Preisknaller im üblen Sinn

Der neue Mietspiegel – ein Preisknaller im üblen Sinn

Der Mietspiegel für die kommenden zwei Jahre bildet eine Steigerung des Mietpreisniveaus gegenüber 2016 um 9,4% ab. Die Durchschnitts-Kaltmiete beträgt jetzt 7,71 EUR gegenüber 7,05 EUR/m². im Jahr 2000 lag dieser Wert noch bei 5,05 EUR. Das ist dann eine Steigerung um 53,7% innerhalb 18 Jahren mit deutlich zunehmender Dynamik....

Hauseigentümerverband will Mietspiegel kippen

Hauseigentümerverband will Mietspiegel kippen

Extreme Mieterhöhung soll erzwungen werden Am 23. November 2018 fand vor dem dem Amtsgericht Mannheim ein wichtige Verhandlung statt, die möglicherweise Bedeutung über Mannheim hinaus hat. Es geht darum, wieviel darf ein Hauseigentümer die Miete erhöhen und wieweit ist er durch den Mietspiegel gebunden. Ein erster Verkündungstermin des Gerichts erfolgt...

Lichtmeile: Polizeiübergriffe nach friedlicher Demo gegen Kameraüberwachung

Lichtmeile: Polizeiübergriffe nach friedlicher Demo gegen Kameraüberwachung

[aktualisiert] Nach einer Demonstration gegen die heute gestartete Videoüberwachung in Mannheim (KIM berichtete), kam es bei einem Polizeieinsatz zu tumultartigen Szenen. Mindestens zwei Personen wurden festgenommen. Zunächst lief alles ganz friedlich. Rund 50 Personen hatten sich mit Transparenten und selbstgebastelten Videokameras an der Ecke Mittelstraße/Laurentiusstraße versammelt und zogen gegen 21...

Gedenkkultur: ENTMILITARISIERTER Volkstrauertag gegen Rechts

Gedenkkultur: ENTMILITARISIERTER Volkstrauertag gegen Rechts

Am Sonntag, 18.11. um 11 Uhr findet wieder in der Trauerhalle des Hauptfriedhofs die jährliche Gedenkveranstaltung zum „Entmilitarisierten Volkstrauertag“ statt. Wozu diese Veranstaltung? Volkstrauertag? Ist das nicht der Tag der Kriegerdenkmäler, wo den gefallenen (deutschen) Soldaten gedacht und gedankt wird, dass sie „ihr Leben für uns“ gegeben haben? 1914 bis...

Videoüberwachung im Bezirksbeirat: Kritische Fragen, ausweichende Antworten

Videoüberwachung im Bezirksbeirat: Kritische Fragen, ausweichende Antworten

Die 80% Zustimmung, die es in der Mannheimer Bevölkerung zum Thema Videoüberwachung geben soll, fand sich bei den Teilnehmer*innen der gestrigen Bezirksbeiratssitzung jedenfalls nicht. Kritische Fragen, ablehnende Stellungnahmen und eine für BBR-Sitzungen ungewöhnlich politische Diskussion ließen die Argumente, die Sicherheitsdezernent Specht und Polizeipräsident Köber für das Überwachungssystem vorbrachten, äußerst dünn...

Güterverkehr auf die Schiene – aber nicht mitten durch Mannheimer Wohngebiete! S-Bahn ausbauen!

Güterverkehr auf die Schiene – aber nicht mitten durch Mannheimer Wohngebiete! S-Bahn ausbauen!

Anfang November veröffentlichen Bundesverkehrsministerium und Deutsche Bahn AG die lange erwartete „Knotenstudie“ zur Zukunft des Güter- und S-Bahnverkehrs in Mannheim. Dies Gutachten legt dar, wie es innerhalb der Gemarkung Mannheim weitergehen soll mit der bis vor die Tore in Blumenau geplanten neuen ICE- und (nachts) Güterstrecke. Und was zu befürchten...

Grundsteuerreform jetzt - aber nicht zu Lasten der Mieter_innen

Grundsteuerreform jetzt – aber nicht zu Lasten der Mieter_innen

DIE LINKE Baden-Württemberg begrüßt das Drängen von Finanzministerin Edith Sitzmann auf die Reform der Grundsteuer. Diese darf jedoch nicht zu Lasten der Mieter_innen erfolgen, so Dirk Spöri, Landessprecher DIE LINKE. Baden-Württemberg: „Die Bundesregierung muss die Grundsteuer fristgerecht reformieren, damit es nicht zu Steuerausfällen für die Kommunen kommt. Ich begrüße den...

DIE LINKE: erste von drei Regionalkonferenzen zum Europawahlprogramm 2019

DIE LINKE: erste von drei Regionalkonferenzen zum Europawahlprogramm 2019

Am 4. November führte die Linke die erste von drei Regionalkonferenzen zum Europawahlprogramm 2019 (Mannheim; Berlin, 24.11.; Bielefeld, 2.12.) in Mannheim durch. Rund 70 TeilnehmerInnen aus   verschiedenen Bundesländern, sowie einzelne MdBs, MdEPs und Mitglieder des Parteivorstands beteiligten sich. Nach einer Begrüßung durch Heidi Scharf, Landes-Co-Sprecherin der Linken Baden-Württemberg, hielt Jörg...

Caterpillar Mannheim verweigert Standortsicherung

Caterpillar Mannheim verweigert Standortsicherung

Bei Caterpillar in Mannheim sind die Verhandlungen über die auslaufende Standortvereinbarung gescheitert. Die zum Ende des Jahres auslaufende Vereinbarung besteht bereits seit 11 Jahren. Sie sichert den Standort und schließt betriebsbedingte Kündigungen aus. Während der Laufzeit war es Betriebsrat, IG Metall und Geschäftsleitung stets gelungen, gute Lösungen in Bezug auf...