Kategorie: KIM

linke seitenleiste

Buchstabenhochhäuser für Reiche

Vergangene Woche erschienen in verschiedenen Medien ausführliche Berichte über die geplanten Hochhäuser in Buchstabenform auf dem Konversionsgelände Franklin. Das ist das aktuell größte Neubaugebiet in Mannheim. Der Mannheimer Morgen berichtete ausführlich und druckte Konzeptgrafiken des Prokjektentwickers ab. Auch überregionale Medien berichteten, teils begeistert, über die Bauprojekte der „Stararchitekten“ aus Rotterdam....

Betongoldgräber und Bildungssilberschürfer unterwegs

Kita St. Nikolaus (Herzogenried) im Fokus eines “innovativen” Finanzinvestors (Bild: KIM) Kita-Ausbauprogramm: Betongoldgräber und Bildungssilberschürfer wollen neue „Anlagenklasse“ erschließen. Contra im Sinne des Gemeinwohls! Die sehr gute Nachricht zuerst: Die Stadt Mannheim arbeitet seit 2017 intensiv an einem riesigen Ausbauprogramm für Kitas. Der Bedarf ist auch riesig. Bis zu diesem...

Bergfriedhof Heidelberg: Gedenken an NS-Verbrechen und Widerstand

Rund hundert Menschen versammelten sich am 1. November 2021 auf dem Heidelberger Bergfriedhof, um auf Einladung der VVN-BdA Heidelberg und des DGB Heidelberg/Rhein-Neckar gemeinsam der von den Nazis ermordeten WiderstandskämpferInnen zu gedenken. Auf die Eröffnung der VVN-BdA, in der Silke Makowski näher auf den hier beigesetzten Kommunisten Jakob Welter einging,...

50 Jahre Radikalenerlass: Kundgebung vor der Alten PH, Keplerstraße 87 in Heidelberg, 28.10.2021, 16.30 Uhr

Betroffene rehabilitieren! Gesetzliche Grundlagen aus den Beamtengesetzen streichen! Kein neuer Radikalenerlass! Am 28. Januar 1972 verabschiedeten die Ministerpräsidenten der Länder unter Vorsitz von Willy Brandt den „Extremistenbeschluss“ oder sogenannten Radikalenerlass. Grundlage bildete die aus der Nazizeit übernommene „Gewährbieteklausel“ in den deutschen Beamtengesetzen, die beim bloßen Verdacht einer „falschen Gesinnung“ die...

„Miriam-Makeba-Straße“ statt Leutwein-, „May Ayim-Straße“ statt Lüderitz-Straße!

Ein eindrucksvolles und kräftiges Zeichen für die Umbenennung der Rheinauer Kolonialisten-Straßen setzten am 11. Oktober der Arbeitskreis Kolonialgeschichte Mannheim und der Afrikachor Imbongi-Voices for Africa samt der Stimmkünstlerin Jutta Glaser in der City-Kirche Konkordien. Das Konzert, angereichert durch interessante Informationen, fand statt im Rahmen der der „einander Aktionstage 2021 Mannheim“....

Busfahrer*innen aus Rheinland-Pfalz streiken in Mannheim

Was war am Freitagvormittag in der Breiten Straße los? Busfahrer*innen streikten, aber die Busse fuhren in Mannheim weiter ganz normal. Auf der Bühne vor B1, zwischen Schloss und Paradeplatz, berichtete ver.di Verhandlungsführer Marko Bärschneider von Problemen nach eigentlich erfolgreichen Tarifverhandlungen in Rheinland-Pfalz. Dabei spielt der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) eine entscheidende...

Fahrradtour “Auf den Spuren des Widerstandes” im Mannheimer Norden

Im Rahmen der einander.aktionstage 2021 trafen sich Radfahrer*innen am Freyaplatz in der Gartenstadt zur Veranstaltung “Auf den Spuren des Widerstandes”. Sie fuhren gemeinsam mit der VVN-BdA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten) und dem OAT (Offenes Antifaschistisches Treffen) ehemalige Wohnorte und Straßen von Widerstandskämpfer*innen im...