Kategorie: Berichte

Monnem Pride „Zusammen eins. Intersektional. Antifaschistisch. Queer.“

Am 13.07. wurde in Mannheim der Christopher Street Day (CSD) unter dem Namen „Monnem Pride“ veranstaltet. Das Motto „Zusammen eins. Intersektional. Antifaschistisch. Queer.“ deutete darauf hin, dass die Veranstalter*innen den diesjährigen CSD auch in Bezug zu gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen hin zu rechter Politik stellen wollten. Der zunehmende Einfluss rechter...

Mannheim-Turley: 10 Jahre bezahlbarer Wohnraum beim Projekt 13 Hektar Freiheit

Das Wohnprojekt 13 Hektar Freiheit feiert im Juli 2024 zehnjähriges Bestehen. Das Motto: 10 Jahre bezahlbarer Wohnraum. Das ist im Konversionsgebiet Turley, einem ehemaligen Kasernengelände in der Neckarstadt-Ost, keine Selbstverständlichkeit. Kaltmieten über 15 Euro pro Quadratmeter sind hier bei Neuvermietungen üblich. Was macht das Wohnprojekt anders, als die profithungrigen Immobilenunternehmen?...

Ludwigshafen: Studierende brauchen kein Luxus-Wohnheim sondern bezahlbaren Wohnraum!

Pressemitteilung der Jusos Ludwigshafen zum Bau des Studierendenwohnheim “The Fizz” Grundsätzlich unterstützen wir Jusos Ludwigshafen die Ansiedlung neuer Studierendenwohnheime in Ludwigshafen. Das Wohnheim von The Fizz, welches auf dem ehemaligem Halberg-Gelände entsteht, ist jedoch ein Paradebeispiel dafür, wie man es nicht machen sollte. Es klingt alles zu schön um wahr...

Kreisparteitag: Die Linke Mannheim wählte neuen Kreisvorstand

Am 6. Juli hat Die Linke Mannheim in der Jungbuschhalle einen neuen Kreisvorstand sowie die Bezirksbeirätinnen und -beiräte gewählt. Der Kreisverband, dem über 200 Mitglieder angehören, war mit 40 Mitgliedern vertreten – ungewöhnlich viele für einen Kreisparteitag. Vor den Wahlgängen berichtete der scheidende Schatzmeister Christoph Cornides über die finanzielle Entwicklung,...

Eine kleinteilige Betrachtung der Wahlergebnisse kann nicht schaden

Bei der Europa- und insbesondere der Gemeinderatswahl in Mannheim (und an vielen anderen Orten) war Vieles verstörend. Insbesondere das (allerdings nicht überraschend) gute Abschneiden der AfD. 25% der Gesellschaft sind für Rechtsradikalismus offen, 75% derzeit nicht. Die Frage von einem humanistischen, demokratischen, liberalen und vor allem sozialen Standpunkt aus erhebt...

Campus Neckarstadt-West: Zur Problematik „Bildungsgerechtigkeit“ im Stadtteil

Steter Tropfen höhlt bisher nur den Verstand Was aber bildungspolitisches Engagement jetzt bräuchte!  Der 18. Juni 2024 ist wieder so ein Tag– alle Medien, sogar die BILD im Titel, prangern die bildungspolitische Lage Deutschlands an. Der nationale Bildungsbericht 2024 war vorgestellt worden. Alle Beteiligten (!), ob Bund, Land, Politik oder...

MdB Melis Sekmen verlässt die Grünen und wechselt zur CDU

Die Mannheimer Bundestagsabgeordnete Melis Sekmen hat ihren Austritt aus der Grünen Partei bekannt gegeben und einen Wechsel zur CDU angekündigt. Seit 2021 war sie für die Grünen im Bundestag vertreten, davor war sie Fraktionsvorsitzende ihrer Partei im Gemeinderat. Die 30-jährige begründete ihren Wechsel per Videobotschaft in den sozialen Medien. „Für...

Protest gegen Rassismus – Aktion der Interventionistischen Linken am Wohnhaus eines „Profiteurs der Abschiebeindustrie“

Am Sonntag, 23. Juni führten Aktivist*innen der Interventionistischen Linken (iL) eine Protestaktion vor dem Wohnhaus von Jürgen Harder in Heidelberg-Neuenheim durch. Harder sei Geschäftsführer des Unternehmens Harder & Partner und maßgeblich am Bau eines Abschiebezentrums am Flughafen BER in Berlin-Schönefeld beteiligt, so die Kritik. Vor seinem Haus zündeten die Aktivist*innen...