Kategorie: Kommentar

Neckarstadt quo vadis? Mannheim quo vadis!

Neckarstadt quo vadis? Mannheim quo vadis!

Diskussionsbeitrag von Günter Bergmann, Aktivist umBAU² Turley Außer den MieterInnen verspricht Hochpreisiges Bauen für alle Anderen, also den Investoren, der Stadt, der BIMA , den Banken – am meisten Profit. Wen wundert es, dass Bauen zunehmend teurer wird? Es ist leicht, einen hohen Kredit für teure Eigentumswohnungen zu bekommen, zum...

(K)ein Leben in der Illegalität

(K)ein Leben in der Illegalität

Zugang zur Gesundheitsversorgung ist ein Menschenrecht – so steht es in Artikel 25 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte – und müsste somit für alle gelten. De-facto wird dieses Menschenrecht aber vielen Menschen vorenthalten, auch hier, im reichen Wohlstandsland Deutschland. Der Bundesregierung ist das Problem bekannt, und doch unternimmt sie kaum...

Löbel und die Wohnungswirtschaft: Eine falsch gestellte und mindestens sieben nicht gestellte Fragen

Löbel und die Wohnungswirtschaft: Eine falsch gestellte und mindestens sieben nicht gestellte Fragen

Diese Veranstaltungspappen bereut der erfolgsverwöhnte Schnellplakatierer Nikolas Löbel möglicherweise. Denn – als er diese Pappen auf die Straßen stellen ließ, ging es „nur“ um die Immobiliengeschäfte des Bundestagsabgeordneten: Entmietung eines einst sehr preisgünstigen Wohnhauses in der Käfertaler Straße mit den bei solchen Sanierern üblichen Mitteln, von Presslufhammer-Einsätzen bis zur Androhung...

Seebrücke-Aktionen in Mannheim und Heidelberg: "Hier ist Platz" (mit Kommentar)

Seebrücke-Aktionen in Mannheim und Heidelberg: “Hier ist Platz” (mit Kommentar)

Am vergangenen Samstag, 05.09.20, folgten etwa fünfzig Menschen dem Aufruf der Mannheimer Seebrücke, an der Kundgebung unter dem Motto „Hier ist Platz“ teilzunehmen. Die auf dem Marktplatz aufgestellten leeren Stühle, Besucher*innen konnten auch eigene mit bringen, symbolisierten die Bereitschaft zur Aufnahme Geflüchteter aus den überfüllten Lagern. Das bekannteste dieser Lager,...

Wer spricht mit der Subalternen?* - Neckarstadt-West zwischen Prekarität und Gentrifizierung

Wer spricht mit der Subalternen?* – Neckarstadt-West zwischen Prekarität und Gentrifizierung

   Aktuell mischen sich in der Debatte um die Neckarstadt-West zwei Diskussionsstränge: Auf der einen Seite ist da die ZDF-Dokumentation „Zwei Quadratkilometer Stress“, ausgestrahlt am 07. Juli 2020, die ein Milieu der Neckarstadt-West in recht düsteren Farben malt. Allen lokalen Widersprüchen gegen diese Dokumentation zum Trotz, dass es auch eine...

Wie gelingt es Hess-Aufmärsche unmöglich zu machen und gleichzeitig Polizeigewalt anzuprangern? (Kommentar)

Wie gelingt es Hess-Aufmärsche unmöglich zu machen und gleichzeitig Polizeigewalt anzuprangern? (Kommentar)

Auf diese Fragen habe ich eine Antwort: „Machen“  Im Rückblick betrachtet fanden die neo-nazistischen-Rudolf Hess-Märsche bis 2017 jahrelang im bayerischen Wunsiedel statt. Dort hatten es Stadt und Gerichte verstanden, die Aufzüge der Rechtsextremen dauerhaft zu verbieten. 2018 konnten die Rechtsextremisten mit rund 1000 TeilnehmerInnen in Berlin, quasi wie aus dem...

Fotos: Helmut Roos Helmut-Roos@web.de

SV Waldhof: Abgang ins Chaos

Führungsriege beim SV Waldhof Inkompetent, selbstherrlich oder nur dreist? Es kommt nicht oft vor, dass wir BILD oder SPORTBILD zitieren. In diesem Fall aber wollen wir eine Ausnahme machen, da der entsprechende Artikel sehr viel Aufschluss über das Führungsgebaren des SV Waldhof Mannheim gibt. Sportbild wurde der Vertrag des Geschäftsführers...

Covid-19: Nachtragshaushalt 2020 verabschiedet

Covid-19: Nachtragshaushalt 2020 verabschiedet

 Am 28. Juli verabschiedete der Mannheimer Gemeinderat einen Nachtragshaushalt für 2020. Dieser wurde durch die schwerwiegenden Minderinnahmen bei gleichzeitigen Mehrausgaben durch die Pandemie erforderlich. Es galt ein Defizit von zunächst guten 200 Mio. Euro zu bewältigen. Von diesem Defizit wurden bereits vor den Haushaltsberatungen seitens der Rettungsschirme von Bund und...

Fontagnier: Aufwind kommt von unten

Fontagnier: Aufwind kommt von unten

Wenn derzeit viel über Wind diskutiert wird, dann ist viel heiße Luft dabei. Der Jungbusch und die Neckarstadt-West sind gerade im Zentrum der Stürme. Dort prallt das nackte Leben aufeinander und es spiegelt sich das ehrliche, manchmal brutale Gesicht unserer Stadtgesellschaft. Auch wenn zu später Stunde aus dem Umfeld der...

Kaufhof: Benkos Schließungspläne sind die Spitze eines Eisberges

Kaufhof: Benkos Schließungspläne sind die Spitze eines Eisberges

Gewerkschafts- wie auch Betriebsratsvertreter*innen forderten am 4.7. auf der Kundgebung gegen die Schließung der GaleriaKaufhof-Filiale N7, das Management solle gefälligst seine Aufgaben erledigen und sich ernsthafte Gedanken machen, wie so ein Kaufhaus in guter City-Lage besser geführt und das heißt besser den Bedürfnissen der Kund*innen angepasst werden kann, anstatt es...

Neckarstadt-West – quo vadis?

Neckarstadt-West – quo vadis?

Eine notwendige Auseinandersetzung um die Entwicklung eines Stadtteils. Quo vadis – ja wohin geht die Neckarstadt-West? An dieser Fragestellung arbeiten sich viele verschiedene Akteure ab. „Westwind“ Nun ist ein neues Papier herausgekommen. Der vielversprechende Name ist „Westwind – Smart City Neckarstadt-West/Jungbusch – gestärkt aus der Krise – Chancen und Perspektiven...

Mannheim: Zweite Kundgebung der „Black Lives Matter“ Bewegung mit Demonstration durch die Quadrate [mit Bildergalerie]

Mannheim: Zweite Kundgebung der „Black Lives Matter“ Bewegung mit Demonstration durch die Quadrate [mit Bildergalerie]

Im Schlosshof herrschte eine brutale Hitze, Schatten war knapp und um die improvisierte Bühne versammelten sich hunderte Menschen. Zur zweiten Demo der Bewegung Black Lives Matter in Mannheim kamen weniger Menschen als am 6. Juni, aber noch immer gab die große Zahl junger Menschen, die aufgrund persönlicher Betroffenheit auf die...

Guter und schlechter Alkoholkonsum. Ein Fall von sozialer Doppelmoral

Guter und schlechter Alkoholkonsum. Ein Fall von sozialer Doppelmoral

Mannheim hat ein Alkoholproblem. Und zwar ein doppeltes. Denn in Mannheim wird offenbar gleichzeitig zu viel und zu wenig Alkohol getrunken. Zu viel wird etwa auf dem Paradeplatz getrunken. Seit Jahren gibt es Pläne der Stadt, ein Alkoholverbot auf dem Paradeplatz durchzusetzen, was bisher jedoch an diversen gesetzlichen Hürden gescheitert...

Nach der Silent Demo  am 6.6.: Anmerkungen und Ausblicke

Nach der Silent Demo am 6.6.: Anmerkungen und Ausblicke

Kommentar Kommen wir ohne Umschweife auf Deutschland zu sprechen. An vielen Orten wurde an diesem 6.6. der Art. 1 GG verlesen, meist aber nur der erste Satz. Der Artikel lohnt sich aber ganz zu lesen: Manche nennen es „Verfassungspatriotismus“ „(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und...

Covid19-Pandemie: Ganz ehrlich - hat jemand Fuß- oder Handball in den letzten Wochen vermisst? (Kommentar)

Covid19-Pandemie: Ganz ehrlich – hat jemand Fuß- oder Handball in den letzten Wochen vermisst? (Kommentar)

Ich habe den kommerziellen Ballsport in keinster Weise vermisst. Vermissen musste ich dafür nicht den Aktionismus antifaschistischer Vereine in dieser schwierigen Zeit in der BRD.       Aber ganz ehrlich. Geht’s noch? Der kommerzielle, kapitalistisch-ausgeprägte, Fußball-Betrieb soll noch diesen Monat wieder starten dürfen. Ich möchte mir nicht ausmalen, wie...

Nach massiver Kritik: Polizei Mannheim richtet Ermittlungsgruppe ein (Kommentar)

Nach massiver Kritik: Polizei Mannheim richtet Ermittlungsgruppe ein (Kommentar)

Was war geschehen? Am 15.04.2020 versammelten sich 100 – 250 Personen (je nach Quelle), vornehmlich aus dem rechten Lager und mit dem Reichsbürger-/Verschwörungstheorektiker-Millieu verbandelt vor dem Polizeipräsidium in Heidelberg ein, um trotz und weil, ihre Solidarität mit der abgestürzten Rechtsanwältin Beate Bahner zu zeigen.   Schwacher Staat So lautet der...

Polizei lässt rechte CoronaleugnerInnen trotz massiven Verstößen gegen das Abstandsgebot gewähren.

Polizei lässt rechte CoronaleugnerInnen trotz massiven Verstößen gegen das Abstandsgebot gewähren.

Fast 100 Menschen haben sich heute (15.04.2020) zu einer Solidaritätskundgebung für die rechte Verschwörungstheoretikerin Beate Bahner vor der Polizeidirektion Heidelberg versammelt. Darunter waren etliche AnhängerInnen der Reichsbürgerbewegung und der AfD. Die Stadträte der AfD berichteten auf Facebook live von der Kundgebung.     Beate Bahner, die sich als „Staatsfeindin Nummer...

No risk - no Spargel (Kommentar)

No risk – no Spargel (Kommentar)

Wir haben inzwischen einiges über die Systemrelevanz von Spargel als identitätsstiftendes Gemüse gehört. Ich will auch niemanden langweilen, für mich persönlich bleibt das Zeug eh im Regal liegen, es ist Luxus. Was mich aber wurmt ist die Tatsache, dass man es mit Luftbrücken schafft, in nur wenigen Wochen 200.000 Urlauber...

Der „Hauch von Weimar“ – Nachbetrachtungen zu der Kundgebung gegen den „Dammbruch von Thüringen“

Der „Hauch von Weimar“ – Nachbetrachtungen zu der Kundgebung gegen den „Dammbruch von Thüringen“

Der Aufschrei ging durch die ganze Republik, und selbst innerhalb der beiden Parteien, die im Thüringer Landtag die Steigbügelhalter für die AfD gaben und eine handlungsunfähige „Regierung der Mitte“ installieren wollten, gab es vereinzelte Kritik. Die Wut richtete sich zu Recht gegen den FDP-Mann Kemmerich und seine Partei. Gerhart Baum,...