Kategorie: KIM

Schwarze Menschen als Opfer des Nationalsozialismus

Im Zentrum RomnoKher Zentrum der Sinti und Roma in Mannheim, ist eine besondere Ausstellung eröffnet worden. Das Thema: Schwarze Menschen im Nationalsozialismus. So eine Ausstellung hat es in Deutschland noch nicht gegeben sagt Dr. Pierrette Herzberger-Fofana. Die Afrodeutsche ist Abgeordnete im Europaparlament, hat zum Thema geforscht und diese Ausstellung ist...

Neue KIM Ausgabe 01/2024 erschienen

– Editorial – Die Redaktion wünscht allen Leser:innen von Kommunalinfo einen guten Start in das Jahr 2024. Wir freuen uns darauf euch auch dieses Jahr wieder Nachrichten aus der Region aus unserer besonderen Perspektive zu präsentieren. Ich weiß nicht, ob es euch auch so ging, dass ihr zum Jahreswechsel sehr...

OB Specht verkündet beim Neujahrsempfang eine Rolle rückwärts der Verwaltung

Kommunalpolitik light Harte Worte findet der Lokalchef des Mannheimer Morgen, Florian Karlein, über die erste Neujahrsrede des neuen OB Christian Specht: „Mannheims OB Specht hat es verpasst, bei wichtigen Themen die Richtung vorzugeben“ (MM 17.1.24). „Es fehlte der konkrete Blick auf Mannheims Situation und konkrete Lösungen dafür – wie es...

Rechtsruck in Deutschland: Lindner greift den gesellschaftlichen Zusammenhalt an. Gökay Akbulut (MdB) zur Rede von Finanzminister Lindner bei den Bauer-Protesten in Berlin

  “Die Rede von Finanzminister Lindner vor tausenden von Bäuerinnen und Bauern in Berlin war brandgefährlich. Er bedauerte, dass die Protestierenden ja hart arbeiten würden, während Menschen auf der Flucht und Arbeitslose fürs Nichtstun bezahlt würden. Daher werde er die Leistungen für Asylbewerber kürzen und eine Milliarde Euro beim Bürgergeld...

Mannheim: Breiter Protest gegen AfD Veranstaltung im Nachbarschaftshaus Rheinau [mit Bildergalerie und Video]

Am 12. Januar hatte die AfD zum ersten mal das Nachbarschaftshaus Rheinau für eine Veranstaltung angemietet. Martin Hess (MdB) referierte auf Einladung des AfD Kreisverband Mannheim zum Thema „Innere Sicherheit“. Gegen die Veranstaltung organisierte sich Protest aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen. Rheinauer*innen protestierten gegen die Nutzung ihres Bürgerhauses durch die faschistische...

Freiwillig im „Jungle“ – Bericht eines Mannheimer Krankenpflegers vom Einsatz in einem Flüchtlingslager an der EU-Außengrenze

Severin lebt in Mannheim und arbeitet in einer Ludwigshafener Klinik als Gesundheits- und Krankenpfleger. Für mehrere Wochen hat er sich vom Dienst unbezahlt freistellen lassen, um bei einem Freiwilligeneinsatz in einem Flüchtlingslager an der EU-Außengrenze medizinische Nothilfe zu leisten. KIM sprach mit ihm über seine Erfahrungen, die Risiken des Einsatzes...

Bauern-Proteste in Mannheim: Große Autos, große Zustimmung, großer Erfolg [mit Video]

350 Traktoren und eine dreistündige, kilometerlange Kolonne durch die ganze Stadt waren am Montagnachmittag nicht zu übersehen. Die Bäuerinnen und Bauern sind echte Profis, wenn es darum geht, auf die eigenen Interessen aufmerksam zu machen. Alle Medien berichteten, überall in der Stadt waren Schaulustige und solidarische Menschen die winkten und...

Auch nach Schönau stellt sich die Frage: Darf man Polizeieinsätze filmen?

Am 23. Dezember 2023 wurde bei einem Polizeieinsatz in Mannheim-Schönau Ertektin Ö. erschossen (KIM berichtete). Das Geschehen fand auf offener Straße, mitten im Wohngebiet statt. Zahlreiche Augenzeug*innen beobachteten und filmten den Polizeieinsatz. Kurze Zeit später machte sich eine öffentliche Empörung breit und Fragen wurden gestellt: Musste Ertektin Ö. sterben? Oder...

Wut und Trauer in Mannheim-Schönau: Wieder ein Toter nach einem Polizeieinsatz und wieder gibt es viele Fragen

Im Mannheimer Stadtteil Schönau ist am 23. Dezember 2023 der 49-jährige Ertekin Ö. durch Schüsse bei einem Polizeieinsatz getötet worden. Er soll Polizist*innen mit einem Messer bedroht haben. Nach der Veröffentlichung mehrerer Videos, auf denen der Vorfall zu sehen ist, wurde Kritik am Polizeieinsatz laut. Es ist bereits der zweite...