Verschlagwortet: BASF

Aufklärung des Störfalls im Mühlauhafen: BASF wirft Nebelkerzen

So, jetzt sind die Fässer aus dem havarierten Container im Mühlauhafen sicher und ohne weitere Zwischenfälle Richtung Absender BASF abtransportiert. Dort wird der nicht mehr reaktive Inhalt in einer Abfallaufbereitungsanlage verarbeitet. Gute Leistung der Feuerwehren Dass es für die Bevölkerung in Mannheim und Ludwigshafen keine längere oder immer wieder eintretende...

Störfall im Mühlauhafen – ein Container kokelt vor sich hin

Mannheim, 29.08.22. Nun ist es fast eine Woche her, dass die Bevölkerung in Mannheim – sofern sie etwas mitgekriegt hat – erheblich erschreckt wurde: Fenster und Türen geschlossen halten, die Wohnung nicht verlassen, Sirenen-Alarm im Jungbusch, Innenstadt, Neckarstadt-West. Evakuierung von 35 Personen, die in der Nähe des erschreckenden Geschehens wohnen,...

AfD – Der verlorene Haufen / Wie man im Wahlkampf in Rheinland-Pfalz Geflüchtete diskriminiert

In der AfD-Propaganda-Zeitung „Alternativer Kreiskurier“, Ausgabe 2 im Januar 2021 berichtet die im überwiegenden Teil rechtsextremistitische AfD zum Landtags-Wahlkampf 2021 auf Seite 7 über geflüchtete Menschen und betitelt den Beitrag mit „Der verlorene Haufen“. In diesem Beitrag werden geflüchtete Menschen in einem herabwürdigendem Bild und in diskriminierender Weise als Problem...

BASF-Prozess: Ein Arbeiter verurteilt. Abstrakte „Mitschuld der BASF“ festgestellt

17. Oktober 2016: Bei Demontage-Arbeiten in einem zentralen Rohrbündelgraben des BASF-Standortes Ludwigshafen kommt es zu einer Explosion mit Großbrand. Die Folgen sind verheerend: Fünf Tote, darunter vier Werksfeuerwehrleute, 44 Verletzte, darunter der angeklagte Schweißer. Der Schaden für die BASF belief sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft auf 500 Mio. Euro. BASF-Brandunfall...

BASF-Explosionskatastrophe 2016: Strafverfahren hat begonnen

Vor dem Frankenthaler Landgericht begann am 5. Februar die „juristische Aufarbeitung“ der großen und verheerenden Explosion im BASF-Nordhafen vom 17. Oktober 2016. Die Anführungszeichen muss man wohl setzen, denn angeklagt ist eine einzige Person, ein in Mannheim wohnhafter und aus Bosnien-Herzegowina gebürtiger Schweißer einer Fremdfirma. Mit seiner Anklageerhebung verbindet der...

Mahnwache vor BASF Hauptversammlung

Mit einer Mahnwache gedachte vor dem Mannheimer Rosengarten-Kongresszentrum das südafrikanisch-europäische Kampagnenbündnis Plough Back the Fruits am 12. Mai der 34 getöteten Bergleute von Marikana. Diese wurden am am 16. August 2012 von der südafrikanischen Polizei erschossen, weil sie für höhere Löhne und bessere  Arbeitsbedingungen in der Platinmine des Bergbauunternehmens Lonmin...

BASF gibt sich immer noch ahnungslos über die Ursachen des Explosionsunglücks vom 17. Oktober

Erst sechs Wochen nach dem Unglück kam am 29.11. eine fünfköpfige Delegation der BASF Ludwigshafen nach Mannheim, um dem für Sicherheit und Ordnung einschließlich Feuerwehrwesen zuständigen Gemeinderatsausschuss Rede und Antwort zu stehen. Man trug minutiös die Geschehnisse nach Ausbruch des ersten Feuers vor und schilderte ausführlich die Rettungsmaßnahmen, an denen...

Anlagensicherheit von Chemieanlagen benötigt auch kommunales Interesse!

BASF: Nach Abzug des Rauchs erhebliche Mängel in der Betriebssicherheit erkennbar Inzwischen haben die Ermittlungsbehörden bekanntgegeben, dass der Arbeiter einer Fremdfirma ein leeres Rohr öffnen sollte, dabei aber tragischerweise ein benachbartes mit „Raffinat“ (also einem flüssigen Kohlenwasserstoff aus Erdöl) beaufschlagtes Rohr erwischt hat. Der Arme kann noch nicht vernommen werden,...

BASF Unfallserie „Sicherheit geht immer vor“

Erst am 10. Oktober erschien im Mannheimer Morgen ein Artikel über die Häufung von Unfällen und Betriebsstörungen bei der BASF. Und das war vor dem großen Explosionsunfall am Montag, den 17. Oktober. Der Mannheimer Morgen schrieb: „Im ganzen Werk traten in diesem Jahr bisher 14 Mal Chemikalien aus, 2015 waren es...