Verschlagwortet: Mannheim

Kundgebung: MdB Gökay Akbulut fordert Sanktionen gegen den Iran

Rund 300 Menschen folgten dem Aufruf von „Be our voice Rhein-Neckar“, ihre Solidarität mit den Protestierenden im Iran zu zeigen. Der außergewöhnlich gestalteten, sehr emotionalen Kundgebung gelang es, durch Einsatz von Videowänden und Schauspiel die Vorgänge im Iran zu visualisieren und die Teilnehmer*innen zu ergreifen. Auch wenn die Initiator*innen klar...

“Super Recogniser” – Super Polizist*innen, die alles und jede*n erkennen?

In einer Presseerklärung verkündete das Polizeirevier Mannheim/Heidelberg am 21.04.2022, dass das Pilotprojekt „Super Recogniser“ erfolgreich abgeschlossen wurde, und attestierte 52 Cops „überdurchschnittliche Fähigkeiten im Bereich der Gesichtserkennung“. Die Beamt*innen hätten sich die Bezeichnung verdient, da sie in mehreren Tests eine höhere Begabung beim Einprägen und Wiedererkennen von Gesichtern bewiesen hätten....

Waffenverbotszonen – eine populistische Nullnummer von den Grünen

Die Grüne Fraktion im Mannheimer Gemeinderat hat einen Antrag gestellt, zu prüfen, ob bestimmte Plätze in der Stadt als Waffenverbotszonen ausgewiesen werden können. Dort wären dann das Mitführen von Waffen gemäß § 1 Abs. 2 WaffG und von Messern mit einer Klingenlänge über 4 cm verboten. Die Prüfung der Einrichtung...

Nazi-Aktivist und ehemaliger NPD-Stadtrat Christian Hehl ist tot

Am 16. Oktober 2022 ist der langjährige rechte Aktivist Christian Rolf Hehl in einem Mannheimer Krankenhaus an Herzversagen verstorben. Mit Hehl verliert die (subkulturelle) Nazi-Szene eine wichtige Integrationsfigur. Als Bindeglied zwischen Hooligans, Rechtsrock-Business und Nazi-Szene war der Ludwigshafener ein Einstiegshelfer für junge rechte und rechtsoffene Leute in die neofaschistische Szene...

Kundgebung des Mietshäuser Syndikat auf Turley: „Flächen einem sinnvollen Zweck zuführen“

Ein paar Tage vor der Zwangsversteigerung zahlreicher Immobilien auf dem Turley Areal (KIM berichtete) fand eine vom Mietshäuser Syndikat organisierte Kundgebung statt. Es wurde gefordet, Gebäude, Grundstücke und Flächen einem sinnvollen, am Gemeinwohl orientierten zuzuführen. Eine Versteigerung an den meist bietenden berge dagegen die Gefahr, dass neue Spekulant*innen versuchen, aus...

Untergetaucht in Freiburg, verhaftet in Mannheim, Neuanfang im Baskenland [mit Video]

Tomas Elgorriaga über seine Flucht- und Gefängniserfahrungen und die Aufarbeitung von Folter im spanischen Staat Hondarribia, eine Kleinstadt am Meer an der französisch-spanischen Grenze. Die Menschen, die hier leben, würden sagen: „mitten im Baskenland“. Anfang September fand die alljährliche Fiesta statt und die Straßen waren voller Menschen. Wir trafen hier...

Kulturdemo: Tanzen gegen Beschränkungen

„Kulturelle (Frei)Räume schaffen und erhalten“ – dafür gingen am Mittwoch, 27. Juli hunderte Menschen mit lauten Musikwägen auf die Straße. Zur Tanzdemo hatten das Mannheimer Kollektivnetzwerk, der Kulturtragflächen e.V. und das Bündnis Kulturschaffender Mannheims aufgerufen. Anlass der Demo sind blockierte Verhandlungen mit der Stadt um die Vergabe von Freiflächen für...

Zerschlagung des Rohbaus bei EvoBus in Mannheim geplant – Betriebsrat und IG Metall gehen in harte Auseinandersetzung mit dem Unternehmen

Daimler Truck-Konzern gibt Pläne zur Verlagerung des kompletten Busrohbaus aus Mannheim ins Ausland bekannt Ca. 1000 Arbeitsplätze im Werk Mannheim betroffen IG Metall: Schwerer Schlag für Industriestandort Mannheim und die ganze Bundesrepublik Betriebsrat und IG Metall erwarten Zukunftskonzept und kündigen harte Auseinandersetzung mit der Unternehmensleitung um den Erhalt von Arbeitsplätzen...