Autor: Roland Schuster

Wie weiter mit Galeria Kaufhof Karstadt?

Die Kaufhäuser denen, die sie brauchen!  von Anton Kobel* Galeria Kaufhof Karstadt ist nun in der dritten Pleite seit 2020. Sämtliche Eigentümerwechsel im letzten Jahrzehnt sicherten weder die Kaufhäuser als Stätten zur Versorgung der Bevölke­rung noch die Arbeits- bzw. Ausbildungsplätze für damals ca. 25.000 überwiegend weibliche Beschäftigte. Stattdessen verkamen die...

Betriebsrat Alstom Mannheim über die Zukunft des Werkes und “unersetzbare Gegenwehr”

„Weil wir wissen, wir sind unverzichtbar …“ Gespräch mit dem Betriebsratsvorsitzenden von Alstom Mannheim Der Schienenfahrzeughersteller Alstom hat 2021 die Bahnsparte von Bombardier aufgekauft. Avanti² sprach über die problematischen Folgen dieser Übernahme für die Beschäftigten und ihre Interessenvertretung mit Otto Schäfer, dem Betriebsratsvorsitzenden des Mannheimer Alstom-Werks.* Was ist seit 2021 bei...

Impressionen vom Ostermarsch

Ostermarsch 2024 Abrüstung statt Aufrüstung – Friedensfähig statt kriegstüchtig ! Der Beginn des Ostermarsches am Karsamstag auf dem Alten Messplatz verlief etwas schleppend. Als sich der Ostermarsch in Bewegung setzte und über die Kurpfalzbrücke ging, waren es ca. 400 Menschen, im Vergleich zu der Ostermärsche der letzten Jahre relativ viele....

Thema Israel / Palästina: Schon wieder Canceln einer unerwünschten politischen Position

Absage eines Israel-kritischen aber Dialog-orientierten Wissenschaftlers durch die Mannheimer Abendakademie Der aktuelle Vorgang betrifft die geplante Veranstaltung der Abendakademie Mannheim in Kooperation mit der Nahost-Gruppe Mannheim am 27. März 2024. Als Gastredner war Dr. Aref Hajjaj eingeladen. Aref Hajjaj ist ein international geachteter und renommierter Wissenschaftler und Publizist und wird...

“Ich gehe zum Ostermarsch, weil…” – Elf Statements aus Mannheim

Ich gehe zum Ostermarsch, weil ich gegen Kriege, Militarisierung und Aufrüstung auf der ganzen Welt bin. Ich sehe es als eine gesellschaftliche Verantwortung, mich gegen Kriege zu stellen und mich mit allen Menschen zu solidarisieren, die von Kriegen betroffen sind. Kriege bringen nur Tod, Elend, Verwüstung und dienen nur denen...

Skandalöse und groteske Begleitumstände um die Veranstaltung mit Charlotte Wiedemann

Veranstaltung mit Charlotte Wiedemann stand kurz vor Absage Am 23. Januar fand im Bürgerhaus Neckarstadt eine Veranstaltung der Nahostgruppe Mannheim statt. „Den Schmerz der Anderen begreifen“ ist der Titel des in 2022 erschienen Buches von der bekannten Publizistin und Auslandskorrespondentin Charlotte Wiedemann. Der Untertitel heißt „Holocaust und Weltgedächtnis“. Wiedemann schreibt:...

Bauernproteste: Nachfrage bei dem Bioland-Betrieb Klaus Fix

Gespräch über Bauernproteste, Agrarwende und Biolandwirtschaft Klaus Fix, Landwirt eines Biolandbetriebs im vorderpfälzischen Rödersheim-Gronau, ist Bauer und u.a. Partner der Solidarischen Landwirtschaft SOLAWI Mannheim. Der Betrieb liegt mitten im Gemüseanbaugebiet der Pfalz zwischen Neustadt an der Weinstraße und Ludwigshafen am Rhein in dem kleinen Ort Rödersheim-Gronau. Der Betrieb besteht seit...

“Vienna”: Auseinandersetzungen um das Szene-Lokal gehen in die nächste Runde

Ehemalige Vienna-Beschäftigte haben Klage eingereicht Der Mannheimer Morgen (6.1.2023, 29.11.2023, 18.1.2024) berichtete über einige Hintergründe der Auseinandersetzungen um das stadtbekannte Szene-Lokal Vienna. Nach dem Tod der Vienna-Legende Peter Adomeit im September 2022 erlebte das Vienna zwei Eigentümerwechsel. Beide Wechsel nährten Hoffnungen, kamen die neuen Inhaber doch aus dem Umfeld des...

GBG verweigert Gespräche über Betriebsübergang in der Schulreinigung

Gewerkschaft IG BAU wehrt sich Demonstration der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) in Mannheim am Donnerstag, 1. Februar 2024 Seit einiger Zeit wurde bekannt, dass die GBG-Tochtergesellschaft, FMD GmbH, die Reinigung in mehreren Mannheimer Schulen übernimmt. Dies soll bis Ende 2025 in allen städtischen Schulen in Mannheim geschehen. Als die für...

Baden-württembergische Gemeinderäte unterstützen von Berufsverbot Betroffene

Nach Anträgen von Linken-, Grünen- und SPD-Fraktionen sowie anderer kommunaler Gruppierungen haben sich seit März 2023 die Gemeinderäte in Heidelberg, Konstanz, Tübingen und Mannheim in Beschlüssen an Landesregierung und Landtag gewandt, die Forderungen der von Berufsverbot Betroffenen nach Rehabilitierung und Entschädigung zu erfüllen. Auch das Gremium in Freiburg hat sich...